Die 54 ehrenamtlichen Helfer und Helferinnen der DRK Bereitschaft Löningen sind auf alle Arten von Notfälle und Einsätze, 24 Stunden an 365 Tagen im Jahr vorbereitet. Sie tragen ihren Teil zum reibungslosen Ablauf der geschlossenen DRK-Hilfekette aus Beratung, Vorsorge, Rettung, Betreuung und Nachsorge für die Menschen in und um Löningen bei.

Person mit medizinischen Notfall in LKW

Um 13:41 Uhr wurden wir zu dem Stichwort „H1 – NAP in LKW“ alarmiert.

Wir wurden durch den Rettungsdienst nachgefordert, um einen Patienten mit medizinischen Notfall aus dem Fahrerhaus eines LKWs zu befreien. Ebenfalls zum Einsatz kam ein sich vor Ort befindlicher Gabelstapler, um die Person aus dem Fahrzeug zu tragen.

Nach ungefähr 50 Minuten war der Einsatz für uns beendet, der Patient wurde dem Rettungsdienst übergeben.

Person hilflos in Wohnung

Um 16:24 Uhr wurden wir zu dem Stichwort „H1 – Person hilflos in Wohnung“ alarmiert.

Vor Ort war eine verletzte Person hinter einer Tür eingeschlossen. Die Tür konnte durch uns geöffnet werden. Anschließend haben wir das DRK beim Tragen der Person unterstützt.

Nach ca. einer Stunde war der Einsatz für uns beendet.