Gewerbe/Industriebrand

Um 16:04 Uhr wurden wir zu dem Stichwort „F1 – Gewerbe/Industriebrand“ alarmiert.

Eine Absauganlage einer Lasermaschine in einem in Böen ansässigen Metallverarbeitungsunternehmen brannte. Die Werkhalle war bei unserem Eintreffen bereits stark verqualmt, erste Löschversuche wurden bereits unternommen. Durch einen Atemschutztrupp wurden die brennenden Filter entfernt, außerdem wurde die Anlage gereinigt. Während der Löscharbeiten wurde die Halle quergelüftet. Die Produktion wurde für den Rest des Tages eingestellt.

Nach ca. 2,5 Stunden war der Einsatz für uns beendet.

Fahrzeugbrand

Um 03:19 Uhr wurden wir zu dem Stichwort „F2 – Baumaschine brennt“ alarmiert.

Eine Walze ist aus ungeklärten Gründen in Vollbrand geraten. Durch den Einsatz von zwei C-Rohren und einem Trupp unter Atemschutz konnte der Brand schnell bekämpft werden. Anschließend wurde die Einsatzstelle der Polizei übergeben.

Nach ungefähr 40 Minuten war der Einsatz für uns beendet.

Fahrzeugbrand

Um 01:43 Uhr wurden wir zu dem Stichwort „F1 – Fahrzeugbrand“ alarmiert.

Gemeldet wurde ein PKW der qualmte. Dieser hatte einen gerissenen Kühlerschlauch, was den Qualm erklärte.

Durch uns war kein Eingreifen nötig.

Mittelbrand

Um 17:56 Uhr wurden wir zu dem Stichwort „F2 – Mittelbrand“ alarmiert.

Im Eingangsbereich eines Mehrfamilienhauses ist ein Holzpodest in Brand geraten. Durch den Einsatz eines Schnellangriffs und zwei Atemschutztrupps konnte das Feuer schnell bekämpft werden.

Um 18:45 war der Einsatz für uns beendet.